Betriebsausgaben und Werbungskosten: Beiträge der Berufsunfähigkeitsversicherung

Im Zuge der Einkommenssteuererklärung können die Beiträge für die Berufsunfähigkeitsversicherung als sogenannte Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden. Allerdings sind die gesetzlichen Höchstgrenzen schnell erreicht. Daher gibt es die Möglichkeit die Berufsunfähigkeitsversicherung in eine Rürup Rente einzuklammern. Nicht möglich ist es hingegen die Beiträge im Rahmen der Betriebsausgaben steuerlich abzusetzen.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei stehen auch hier die aktuellen Testsieger zur Auswahl. 

Berufsunfähigkeitsversicherung Betriebsausgabe:  Sonderausgaben

Berufsunfähigkeitsversicherung Betriebsausgabe

Der BFH hat geurteilt, dass die Beiträge für eine Personenversicherung keine Betriebsausgaben darstellen. Das betrifft auch die Berufsunfähigkeitsversicherung. Auch handelt es sich bei den Beiträgen für eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht um sogenannte Werbungskosten bei der Steuer. Die Begründung der Richter ist, dass

„die abzudeckende Risikoursache meistens zu einem nicht unwesentlichen Teil auch im privaten Lebensbereich angesiedelt ist“.

Durch einen Umweg sind die Beiträge allerdings doch als Werbungskosten absetzbar.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die Rürup-Rente im Jahr 2018

Bei dieser auch als Basisrente bezeichneten Variante gibt es keine staatlichen Zulagen wie bei der Riester-Rente. Der Vorteil für vor allem Freiberufler und Selbstständige liegt eindeutig in den Steuervorteilen. Alle eingezahlten Beiträge sind in voller Höhe (100 Prozent) als Werbungskosten bei der Steuererklärung absetzbar. Darin liegt der klare Vorteil und die Erklärenden haben mit Hilfe der sogenannten Basisrente nun doch eine Möglichkeit die Kosten als Werbungskosten abzusetzen. Ein Urteil über den begrenzten Werbungskostenabzug auch auf diesem Artikel. Eine solche Versicherung ist in erster Linie für Unternehmer konzipiert worden. 2014 können 78Prozent der Beiträge angesetzt werden und für 2018 bereits 80 Prozent der Einzahlungen. Was passiert mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung als Direktversicherung. Informationen zur Concordia Versicherung.

Übersicht sämtlicher Betriebsausgaben laut steuerberater-muenchen24.de

Abschreibungen auf Anlagevermögen
Anschaffungen für Büro / Schreibtisch etc.
Arbeitsmittel
Anteilige Miete (Raumkosten) bei selbständigen
Anlaufkosten
Anwaltskosten
Arbeitskleidung
Bankgebühren / Zinsen
Beiträge an Berufsverbände
Beitreibungskosten f Mahnbescheid
Berufskleidung (typische)
Betriebsausflug, Betriebsfest
Betriebsausgabenpauschalen (ggf für best. Berufsgruppen)
Bewirtungskosten 70%
Berufskleidung und Reinigung Ihrer Berufskleidung
Büromaterial
Blumengeschenke
Computer / Laptop / Zubehör / Verbrauchsmaterial
Diebstahl Verlust (mit Besonderheiten)
Doppelte Haushaltsführung
Domainkosten
Einlagen (= Wirtschaftsgüter die ab Betriebseröffnung nun betrieblich nutzen
Elektronikversicherung
Fachliteratur
Fahrtkosten zwischen Wohnung und Betrieb
Fortbildungskosten
Fahrrad
Freiwillig soziale Leistungen
Franchise-Gebühren
Geschenke bis 35 €
Garantieleistungen
Homepagekosten
Haftpflichtversicherung (betriebliche)
iPhone oder andere Mobilfunkgeräte
iPad oder ähnliche Geräte
Investitionsabzugsbetrag
Internetgebühren / Providerkosten
Kinderbetreuungskosten / Alternativ Sonderausgaben
Kleingeräte
Kontoführungsgebühren
Leasingkosten oder Mietkaufkosten
Lohnkosten / Personalkosten
Minijob Löhne
Midijob oder Gleitzonenjob Löhne
Pkw Kosten / dienstlich o. beruflich gefahrene Kilometerkosten PKW Motorrad (für betriebliche Fahrten bis zu 30ct pro gefahrenem km)
Parkgebühren
Fahrzeugwäsche
Prozesskosten
Provisionen
Ratenzahlungen
Raumkosten
Rechtsschutzversicherung
Reisekosten nach Beleg
Reisekosten gefahrene Dienstliche km x 30ct
Reinigung Arbeitskleidung
Reparaturen
Sachbezüge für Personal
Schadenersatzzahlungen
Softwarekosten und auch Trivialsoftware bis 410 €
Softwareupdatekosten
Sponsoringausgaben
Schuldzinsen für Betriebsausgaben
Steuerberatungskosten / Buchführungskosten
Spenden
Gewerbesteuer (nicht mehr als BA abzugsfähig)
Telefonkosten
Handykosten
Umzugskosten
Umsatzsteuervoranmeldungen / Umsatzsteuervorauszahlungen
Unfall mit dem Pkw
Versicherungsprämien
Verpflegungsmehraufwendungen
Veröffentlichungskosten
Vorsteuer (Betriebsausgabe bei §4(3) Rechnern )
Wareneinkauf
Werkzeuge
Werbekosten
Inserate
Verpackungsmaterial

Steuervorteil Rürup Rente auch für Freiberufler

Die Rürup Rente kann mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung kombiniert werden. Um Vorteile bei der Steuer zu erlangen ist es allerdings sehr wichtig, dass die Beiträge für die private Altersvorsorge 50 Prozent oder
mehr betragen. Ansonsten ist der steuerliche Vorteil nicht gegeben. Sofern diese Bedingung erfüllt sein sollte, können gemeinsam Veranlagte jährlich bis zu 24.000 Euro absetzen und Alleinstehende 12.000 Euro im Jahr. Wer chronisch krank ist, der zahlt fast immer mehr.

Tipp: Betriebskosten sind ebenfalls betrieblich sowie begrenzte Kosten, die im Rahmen der Steuererklärung steuerlich absetzbar sind. Der Begriff entstammt der Betriebswirtschaftslehre und beschriebt den „Wertverzehr für die Aufrechterhaltung des operativen Geschäfts“ (Quelle).

Betriebsausgaben und Werbungskosten: Beiträge der Berufsunfähigkeitsversicherung

Sonderausgaben sind auch im Jahr 2015 alle Ausgaben, die nicht den Betriebsausgaben sowie den Werbungskosten zuzuordnen sind. Sie können einzig bei der privaten Steuererklärung geltend gemacht werden. Das gilt auch bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Allerdings sieht das deutsche Steuerrecht viele spitzfindige Ausweichmöglichkeiten vor, wie auch im eigentlichen Sinne nur als Sonderausgaben abzugsfähige Ausgaben als Werbungskosten abgerechnet werden können. Weitere Informationen sind auch auf dieser Seite erhältlich.

Jetzt Vergleich anfordern >