Ohne Gesundheitsprüfung

Die Angaben bei der Gesundheitsprüfung sollten stets der Wahrheit entsprechen. Vorerkrankungen oder aktuelle ärztliche Behandlungen sollten niemals verschwiegen werden. Bei falschen Angaben droht ansonsten die Nichtzahlung im Ernstfall. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne eine Gesundheitsprüfung gibt es leider nicht zu haben. Ohne Gesundheitsprüfung gibt es keine BU. Was ist wichtig?

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Ohne Gesundheitsprüfung: Angaben in 2017 nicht verbergen

Ohne Gesundheitsprüfung

Bei der Gesundheitsprüfung Angaben zu verbergen, ist eine schlechte Idee. Wer sich aktuell in einer Psychotherapie oder in einer sonstigen ärztlichen Behandlung befindet, der sollte dies auch unbedingt angeben. Ansonsten riskieren die Versicherten, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung im Leistungsfall nicht zahlt. Es gibt in diesen Fällen weitaus bessere Alternativen als das Verbergen relevanter Angaben. Rückwirkend falsche Angaben zu löschen wird auch schwierig sein, da unter Umständen der bestehende Schutz vollkommen verloren geht.

Jetzt Vergleich anfordern >

Berufsunfähigkeitsversicherung Gesundheitsprüfung – Zu den Fragen

Mittlerweile sieht das sogenannte Versicherungsvertragsgesetz vor, dass Fragen nicht mehr offen gestellt werden dürfen. Vielmehr werden die Fragen so gestellt, dass die Antworten sehr präzise beantwortet werden können. Antragsteller haben jedoch nur Erkrankungen anzugeben, wegen denen sie sich auch tatsächlich in ärztlicher Behandlung befinden. Ansonsten müssen keine Angaben gemacht werden. Auch muss der Zeitraum nach einer Erkrankung beachtet werden. Einige Anbieter ermöglichen den Eintritt nach 5, andere nach 10 Jahren.

Was Sie tun können bei:

Arzt sollte weiterhelfen um Fragen zu klären.

Unter Umständen verlangt die Gesellschaft, dass der behandelnde Arzt Auskunft zum aktuellen Gesundheitszustand abgibt. Dies ist allerdings ein sehr seltener Fall. Dabei müssen die Antragsteller den Arzt von der ärztlichen Schweigepflicht entbinden. Dies gilt auch bei einer eventuellen Psychotherapie. Auch hier gibt der Arzt Auskunft über die aktuelle Behandlung. Der Arzt kommt in aller Regel aber erst dann zum Einsatz, wenn die Berufsunfähigkeitsrente die Höchstgrenze überschreiten sollte.

Zeitraum und Fristen

Sofern eine Vorerkrankung bestehen sollte, sehen viele Versicherer eine Ausstiegsklausel vor. Hierbei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass diese Klausel nachträglich zu löschen ist bzw. ein Schutz auch im Falle des Eintretens einer bis dahin ausgeschlossenen Erkrankung vereinbart werden kann. Der Zeitraum liegt zwischen 5 bis 10 Jahren. Nacht diesem Zeitraum sollte der Vertrag angepasst werden. Ein Ausschluss wird dann also nicht mehr länger möglich sein.
Risikoaufschlag.

Auch ein Risikoaufschlag ist besser als letztendlich keine Leistungen zu erhalten. Sollte der Anbieter im Ernstfall nicht zahlen, so ist auch der Schutz nicht sinnvoll. Aber auch beim Risikoaufschlag nehmen einige Anbieter mehr als andere. Ein Vergleich lohnt sich hier auch.

Ohne Gesundheitsfragen geht es nicht in 2017

Auch bei den führenden Anbietern, wie der HUK, der Aachen Münchener, der Debeka Versicherung, der Allianz, der Generali oder der Hanse Merkur ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne eine Gesundheitsprüfung erst gar nicht möglich. Online kursieren noch immer Gerüchte, dass es ohne eine solche Gesundheitsprüfung geht. Das ist jedoch nicht richtig.

Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung Generali – Anbieter Generali und HUK erhalten sehr gute Bewertung in 2015

Sowohl die Generali als auch die HUK (HUK24 und HUK Coburg) erhalten im aktuellen Test der Stiftung Warentest in der Ausgabe 07/2013 eine sehr gute Bewertung. Das Finanztest-Gesamturteil in 2013 lautet 0,9. Aber noch immer bieten auch die Allianz sowie die Debeka sehr gute Vertragsbedingungen für ihre Versicherten. Einen Vertrag ohne eine Gesundheitsprüfung zu bekommen ist aber auch bei der Allianz und der Debeka nicht möglich.

Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung  BU Allianz und Debeka 2017

Bei einem Vergleich, der auch online durchführbar ist, sollte der Anbieter gefunden werden, der auch gute Leistungen verspricht und garantiert. Auch die Leistungen der Debeka Berufsunfähigkeitsversicherung sind gut. Die Debeka konnte nahezu unbeschadet aus der Finanzkrise hervorgehen.

Einer der Gründe dafür ist, dass sie mit einer zurückhaltenden Anlagepolitik am Kapitalmarkt agiert hat. Das führt zu einer hervorragenden Unternehmensbewertung des Koblenzer Unternehmens. Aber auch die Allianz Lebensversicherung erhält eine hervorragende Bewertung. Das geht aus der in 2014 durchgeführten Unternehmensbewertung hervor der Ratingagenturen hervor. Abgerutscht ist dagegen die Generali.

Jetzt Vergleich anfordern >

Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung – Kombination mit Risikolebensversicherung 2017 möglich

Es gibt eine Berufsunfähigkeitsversicherung auch mit einer Kombination zu haben. Entweder mit einer Risikolebensversicherung oder einer privaten Rentenversicherung. Die Kombination wird stark beworben. Nahezu alle großen Anbieter haben dieses Produkt im Sortiment. Es handelt sich bei diesen Tarifen um eine doppelte Absicherung. Jedoch ist keine Absicherung wirklich gut. Daher sollte sowohl eine private Rentenversicherung, eine Risikolebensversicherung als auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung besser einzeln abgeschlossen werden.

Erneute Gesundheitsfragen

Im Zeitraum während der Vertragslaufzeit kann vom Anbieter keine erneute Gesundheitsprüfung gefordert werden. Sollten nachträglich erneute Fragen beantwortet werden müssen, so sollte geprüft werden, ob diese erneute Gesundheitsprüfung tatsächlich gefordert werden kann oder gar nichtig ist.

Kein Antrag 2017 ohne Gesundheitsfragen

Der Vergleich zeigt lediglich bestimmte Unterschiede in der Fülle der Fragen. Einige Versicherer bieten eine vereinfachte BU-Gesundheitsprüfung an, die Fragen sollten dennoch mit wahrheitsgemäßen Antworten ausgefüllt werden. Ansonsten riskieren die potentiellen Kunden bereits mit dem Antragsformular den Schutz zu verlieren. Bei Vorerkrankungen, die aus Sicht der Versicherung ein erhöhtes Risiko darstellen, ist die Chance auf eine Rente ohnehin schwerer als bei einer leichten Krankheit. Hier bieten wir Ihnen einen Rechner an, der die besten Versicherungen anzeigt.

Verschleppen der Leistungen

Wer die Berufsunfähigkeitsrente im Leistungsfall beantragt, der hat sich einer erneuten Gesundheitsprüfung zu stellen. Wird der Antrag abgelehnt, so kann dies bedeuten, dass die Versicherten gegen die vorvertragliche Anzeigepflicht verstoßen haben. Was in einem solchen Fall zu tun ist und welche Alternativen angeboten werden erfahren Sie auch hier.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung gibt es nicht

Die private Rentenversicherung fordert beispielsweise keine Angaben zur Gesundheit des Antragstellers, bei einer Lebensversicherung müssen gesundheitliche Fragen jedoch beantwortet werden. Bei dieser Variante zählt auch die Versicherungssumme über den Aufwand. Bei einer Versicherungssumme von unter 100.000 Euro werden in der Regel weniger detaillierte Gesundheitsfragen gestellt als bei einem Schutz von mehr als 250.000 Euro.

Jetzt Vergleich anfordern >