Hamburg Mannheimer Berufsunfähigkeitsversicherung Test

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Hamburg-Mannheimer zählte als sehr guter Schutz gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit. Im Map-Report wurden die durchschnittlichen Prozesse bei namhaften Versicherungen untereinander verglichen. Im Test in Sachen Klagequote hatte die Versicherung aus Hamburg besonders gut abgeschnitten und kam so auf Platz 1. Mittlerweile gehört das Unternehmen zu 100 Prozent der Ergo-Gruppe.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Hamburg-Mannheimer gehört nun zur Ergo-Lebensversicherung

Die Hamburg-Mannheimer gehört seit 1998 zur Ergo- Lebensversicherung. (Zeit.de dazu) Sie bietet als Berufsunfähigkeitsversicherung den Tarif Top-BUZ an, der im Test der Stiftung Warentest eine gute Bewertung erhalten kann. Bis zur Übernahme ist die Hamburg-Mannheimer eine der besten Versicherungen gewesen, wenn es um die Absicherung gegen die Berufsunfähigkeit ging. Aber seit der Übernahme kann auch die Ergo sehr gute Tarife für die Versicherten bieten. Das bestätigen auch die Testberichte und die Bedingungen der Versicherung.

Dienstunfähigkeitsklausel in Berufsunfähigkeitsversicherung für Lehrer

nun nicht mehr

Hamburg Mannheimer

Die Hamburg-Mannheimer war die einzige Versicherungsgesellschaft, die eine sogenannte Dienstunfähigkeitsklausel für zum Beispiel Lehrer oder Beamte im Angebot hatte. So werden auch bei Dienstunfähigkeit Leistungen erbracht. Kein weiterer Anbieter am Markt hatte bis zu diesem Zeitpunkt eine solche DU-Klausel im Angebot. Aber auch die Ergo bietet in ihren Versicherungsbedingungen mittlerweile die Leistungen des einstigen Versicherers an. Ebenfalls im Schutz enthalten ist eine besondere Beamtenklausel.

Jetzt Vergleich anfordern >

Test bei Morgen & Morgen

Im Test bei Morgen & Morgen gibt es nun auch für das neue Unternehmen das bestmögliche Rating von fünf von maximal fünf möglichen Sternen. Bis zum 01.10.2010 war sie der letzte Versicherer, der auch Lehrer bis zum Renteneintrittsalter (65. Lebensjahr) mit einer zusätzlichen DU-Klausel abgesichert hat. Für Lehrer zählt auch die neue Versicherung auf Grund der hohen Sicherheit und der guten Bewertung noch immer als beste Berufsunfähigkeitsversicherung, die sie abschließen können. Siehe auch den aktuellen Test 2016/2017.

Bei Prozessquote auf Platz 1

Mit den Leistungen und den Bedingungen waren die Kunden immer sehr zufrieden. Die Erfahrungen bei diesem Versicherer waren ebenfalls überwiegend positiv. Das spiegelt sich auch in der sogenannten Prozessquote wieder, die im Jahre 2009 vom Map-Report erstellt worden ist. Für 2016/2017 liegt keine aktuelle Erhebung vor. Im Leistungsfall lehnen viele Versicherer die Berufsunfähigkeitsrente ab. Es kommt so unweigerlich zur Klage. Am wenigsten Prozesse kamen dabei auf die Hamburg-Mannheimer zu. Das zeigt die Statistik:

Liegt die Klagequote im Durchschnitt bei 2,5 bei allen Unternehmen, so klagen hier lediglich 0,5 von 100 Betroffenen im Leistungsfall. Das ist ein sehr gutes Ergebnis für das Hamburger Unternehmen. Die Kundenzufriedenheit war das besondere Merkmal des Hamburger Versicherers. Die Ergebnisse der Klagequote auch auf https://www.dbu-brb.de/klagequote/ abrufbar.

„Hallo, Herr Kaiser!“nicht mehr in 2016 & 2017

1899 gründete sich in Mannheim die Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG. Die DKV, die D.A.S und die Viktoria fusionierten im Jahre 1998 gemeinsam mit der in Mannheim gegründeten Versicherungs-AG zur Ergo Lebensversicherung. Wirkliche Bekanntheit erlangte die Versicherungsgesellschaft mit ihrer selbst geschaffenen Werbefigur Herr Kaiser, der von 1972 bis zum Jahre 2009 in der Fernsehwerbung ausgestrahlt wurde. Noch immer hat der Slogan „Hallo, Herr Kaiser!“ in Deutschland einen sehr hohen Bekanntheitswert. Alles Weitere immer auch unter https://www.dbu-brb.de/.

Jetzt Vergleich anfordern >

Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG

Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG
Überseering 45
22297 Hamburg

Telefon: 040-63 76-0
Telefax: 040-63 76-33 02

Quellen und Verweise