Unterhalt und Berufsunfähigkeitsversicherung abzugsfähig

Beiträge für eine Berufsunfähigkeitsversicherung sind unterhaltsrechtlich auch in 2017 Unterhalt und Berufsunfähigkeitsversicherung abzugsfähig relevant. Bei der Ermittlung des Einkommens sind die Prämien in vollem Umfang abzugsfähig. Die Begründung der Richter: Die Einzahlungen dienen der Sicherung des Verdienstes des Unterhaltspflichtigen. Bei nachehelichen Unterhaltszahlungen ist es schon ein wenig schwieriger.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Auch hier stehen die aktuellen BU Testsieger im Vergleich.

Berufsunfähigkeitsversicherung Unterhalt: Nachehelich

Berufsunfähigkeitsversicherung Unterhalt

Wer eine Berufsunfähigkeitsrente bezieht und nun zum Unterhalt verpflichtet ist muss einen sogenannten Selbstbehalt zur freien Verfügung haben. Das gilt auch in dem Fall, wenn er somit die volle Unterhaltshöhe nicht zahlen könnte. Die genaue Höhe richtet sich sowohl danach, ob der Schuldner berufstätig ist oder nicht als auch danach, wer die Zahlungen erhalten soll. Der Mindestbeitrag ist der sogenannte Selbstbehalt.

Jetzt Vergleich anfordern >

Bei Berufsunfähigkeit:

  1. Sollte der Betroffene zu Zahlungen gegenüber einem minderjährigen Kind verpflichtet sein, so beträgt der Selbstbehalt € 770,00.
  2. Zu Zahlungsverpflichtungen gegenüber Ehegatten, volljährigen Kindern sowie einer nichtehelichen Mutter darf der Selbstbehalt € 1.050,00 nicht unterschreiten.
  3. Bei Eltern liegt die Grenze bei €1.500,00

Berufs- bzw. erwerbstätig:

Es gelten auch im Falle einer Berufsfähigkeit dieselben Bedingungen wie bei einer Berufsunfähigkeit. Lediglich wer gegenüber minderjährigen Kindern zu Zahlungen verpflichtet ist, dem wird ein höherer Selbstbehalt in Höhe von € 950,00 vom Staat eingeräumt. Zimmerer tragen ein höheres Risiko. Auch bei einer Erkrankung wie einer Migräne können die Versicherungsprämien erhöht werden.

Was ist im Jahr 2017 abzugsfähig

Folgende Aufwendungen/Versicherungen werden unter anderem vom relevanten Einkommen abgezogen:

  1. Gesetzliche Sozialabgaben sowie steuerliche Aufwendungen
  2. Private Renten-, Kranken- sowie Pflegeversicherung
  3. Bei der privaten Rentenversicherung maximal vier Prozent des Bruttoeinkommens
  4. Beruflich bedingte Aufwendung
  5. PKW

Durchschnittswert der letzten drei Jahre

Bei Selbstständigen wird das Einkommen als durchschnittlicher Wert aus den drei vergangenen Geschäftsjahren ermittelt. Sofern die Selbstständigkeit erst seit kurzer Zeit bestehen sollte, so können auch weniger Jahre für die Einkommensberechnung als Grundlage dienen. Auch bei starken Schwankungen der Umsätze/Gewinne können mehr Jahre zur Ermittlung herangezogen werden. Alle Berufsunfähigkeitsversicherungen Testsieger.

Hohe Rentenleistung für das Jahr 2018 möglich

Bei einer überdurchschnittlich hohen Rentenleistung unterliegt die Zuteilung dem Ermessen der zuständigen Richter bzw. des Gerichts. Dabei müsste die monatliche Rente in einem Bereich von etwa € 5.000,00 liegen oder übersteigen.

Was darf nicht herangezogen werden

Nicht abzugsfähige Versicherungen sind unter anderem:

  1. Private Haft-, Unfall- sowie eine Kapitallebensversicherung
  2. Prämien für eine Risikolebens- als auch eine Rechtschutzversicherung
  3. Risikolebensversicherung sowie
  4. die Differenz bei einer privaten Altersvorsorge, die die 4%-Grenze übersteigen sollten

Die Düsseldorfer Tabelle ist hier abrufbar.

Neue Düsseldorfer Tabelle 2018

Düsseldorfer Tabelle 2018 – de relevante Unterhaltstabelle

Die Unterhaltstabelle legt die Bereiche Nettoeinkommen / € Altersstufen in Jahren (§ 1612 a Abs. 1 BGB) / € % Bedarfskontrollbetrag / €
0-5 6-11 12-17 ab 18 zugrunde:

bis 1.900 348 399 467 527 100 880/1.080
1.901-2.300 366 419 491 554 105 1.300
2.301-2.700 383 439 514 580 110 1.400
2.701-3.100 401 459 538 607 115 1.500
3.101-3.500 418 479 561 633 120 1.600
3.501-3.900 446 511 598 675 128 1.700
3.901-4.300 474 543 636 717 136 1.800
4.301-4.700 502 575 673 759 144 1.900
4.701-5.100 529 607 710 802 152 2.000
5.101-5.500 557 639 748 844 160 2.100

Faktensammlung zum Thema Unterhalt und Berufsunfähigkeitsversicherung abzugsfähig

Versicherte die Unterhalt für ihre Kinder in 2017 vornehmen, müssen auch die Zahlungen der Berufsunfähigkeitsversicherung mit Berücksichtigen. Das wurde vom Gericht entsprechend so definiert. Bei der Berechnung des Unterhalts müssen viele Faktoren besonders beachtet werden. Es lohnt sich in vielen Fällen, einen Steuerberater aufzusuchen.

Unterhalts-Kosten für Kinder

  • Nahrungsmittel
    Bekleidung und Schuhe
    Gesundheit
    Wohnen
    Möbel/ Haushaltsgegenstände
    Verkehr
    Kinderbetreuung
    Nachhilfeunterricht u.Ä.
    Spielzeug/ Hobbywaren
    Bücher/ Zeitungen/ Schreibwaren
Jetzt Vergleich anfordern >